On Campus 9

barrier
Daily Californian, April 24, 2015

Auch die UC Berkeley hat damit zu kämpfen, dass sich black students benachteiligt fühlen. In Umfragen zeigte sich, dass sich die Gruppe der african american students „feel the least respected of any group on campus“. Die Black Student Union (BSU) verfasste ein paper, das 10 Anforderungen enthielt, um die Bedingungen für african american students zu verbessern. Weil die Universitäts-Leitung nicht darauf einging, demonstrierten sie am CalDay auf der Mario Savio Treppe und blockierten für zwei Stunden das Sather Gate (ausführlicher Artikel). Im „The Daily Californian“ – einer unabhängigen und von Studierenden produzierten Zeitung – nahm die BSU wie folgt Stellung:

„We shut down the gate to draw attention to our demands and highlight our struggles on campus in the larger context of the Black Lives Matter movement and struggle for Black humanity in America.“

Dass die Diskriminierung nicht nur ein Problem der UC Berkeley ist, zeigt auch die Bewegung „I, Too, am Harvard“. Students of color haben Aussprüche gesammelt, mit denen sie sich täglich konfrontiert sehen. Solche Bemerkungen werden als  „microaggressions“ bezeichnet.

monicasurprisereading

Weitere Beiträge dieser Foto-Kampagne sind auf der Website „itooamharvard“ zu finden.